Kostenlose pc spiele für kinder downloaden

Da Kinderspiele für eine bestimmte Gruppe, Kinder, vermarktet werden, könnte die Antwort auf diese Frage offensichtlich erscheinen. Nichtsdestotrotz erfordern die große Vielfalt an Spielen und die rasante Entwicklung der Kinder, die aufwachsen, ein gewisses Maß an Vorsicht bei den Eltern. Sie sollten sorgfältig prüfen, ob ein Spiel für das Alter und die Fähigkeiten ihres Kindes geeignet ist, sowie ob das Spiel Material enthält, das das Kind interessieren könnte. Darüber hinaus können einige Erwachsene feststellen, dass sie Spiele genießen, die angeblich für Kinder sind. Nostalgische Spieler in ihren Zwanzigern oder Dreißigern mögen es attraktiv finden, die Spiele ihrer Jugend noch einmal zu besuchen. 1971 beschloss Don Rawitsch, ein Student der Geschichte am Carleton College, ein Computerspiel zu entwickeln, um seinen jungen Schülern einen bestimmten Aspekt der amerikanischen Geschichte zu erklären. Mit Hilfe von zwei anderen Lehrern schuf er eines der nachhaltigsten und ikonischsten Kinderspiele: Oregon Trail. Das Spiel wurde seitdem viele Male überarbeitet, aber die Essenz des Spiels bleibt die gleiche: der Spieler ist verantwortlich für die Führung einer Gruppe von Pionieren von Missouri nach Oregon, die vor den gleichen Herausforderungen stehen, die echte Amerikaner auf der Strecke in der Mitte bis Ende des neunzehnten Jahrhunderts taten. Ursprünglich für den Heimcomputer veröffentlicht, wurde es in jüngerer Zeit auf neue Geräte wie das iPhone portiert. Oregon Trail ist typisch für ein erfolgreiches lernpädagogisches Videospiel: Es bietet genaues Wissen und unterhält gleichzeitig die Schüler. Ein Spin-off, Yukon Trail, wurde ebenfalls geschaffen. Bringen Sie Kindern etwas über Farbnutzung und Farbmischung mit Malbuch bei.

Allerdings gibt es seit langem eine Nachfrage nach Spielen, die speziell auf Kinder eingehen. Da die Verwendung von Heimcomputern und -konsolen für Spiele in den letzten dreißig Jahren immer weiter zugenommen hat, hat sich auch die Nachfrage nach Kinder-Videospielen ausgeweitet. Vor dem Betrachten der Geschichte der Spiele speziell für Kinder entwickelt, sollte es beachtet werden, dass die beliebtesten frühen Arcade-und Heimspiele wahrscheinlich als geeignet für Kinder wie Erwachsene betrachtet werden. Pong, Space Invaders, Pac-Man, Super Mario Bros., etc., enthielten kein anstößiges Material, vor dem Eltern ihre Kinder schützen wollten. Erst später würden Spiele mit ausgereifteren Inhalten und Themen wie Mortal Kombat und Doom in den Mainstream des Gamings eindringen. In den 1990er Jahren kam es zu einer Zunahme von Kontroversen über Erwachsenenthemen und Gewalt in Videospielen. Schließlich führte der Wunsch der Eltern, Kinder vor bestimmten Spielen zu schützen, 1994 zur Schaffung eines Bewertungssystems, des ERSB. Ein weiteres Genre von Kinderspielen umfasst diejenigen, die von anderen Medien angepasst sind.

Solche Spiele sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Der Kinderfernsehsender Nickelodeon beispielsweise hat Videospiele erfolgreich auf Basis einiger seiner beliebten Serien wie Dora the Explorer und SpongeBob SquarePants vermarktet. Außerdem hat LucasArts mit der Lego Company zusammengearbeitet, um Videospiele zu entwickeln, die auf den Star Wars- und Indiana Jones-Franchise-Franchise basieren und ein jüngeres Publikum ansprechen sollen. Andere Spiele, die eine Kombination aus Lernen und Spaß bieten, legen mehr Wert auf Letzteres als die oben genannten. In dieser Kategorie könnte Feeding Frenzy aufgenommen werden, in dem der Spieler steigt die Nahrungskette des Ozeans durch den Verzehr von anderen Fischen. Virtuelle Haustierspiele bieten nicht nur einen Ersatz für echte Haustiere, sondern bereiten das Kind auch auf die Aufgaben vor, die mit der Pflege eines lebenden Tieres einhergeht. Kinderspiele beinhalten jedes Videospiel, das für Kinder entwickelt wurde. Solche Spiele sind oft, müssen aber nicht unbedingt, pädagogischer Natur sein. Sie enthalten altersgerechte Inhalte ohne realistische Gewalt oder unangemessene Themen.

Sie vermeiden natürlich zu komplexe Regelsysteme und sind so konzipiert, dass sie für bestimmte Altersgruppen ästhetisch ansprechend sind. Innerhalb dieser weit gefassten Definition gibt es sehr viele Unterkategorien von Kinderspielen. 1985 veröffentlichte die Software Where in the World where in the World, die Spielern Geographie beibringt, während sie einen weltumspannenden Flüchtling jagen. Sequels enthielten spezifischere Gebietsschemas, und eine verzweigte sich auch durch das Gerät der Zeitreise in die Geschichtslehre.

This entry was posted in Uncategorized by admin. Bookmark the permalink.